Entwicklungstrauma heilen - NARM®

Das NeuroAffektive Relationale Model® nach Dr. Laurence Heller

Der Gründer von NARM®, Dr. Lawrence Heller, ist auch ein langjähriger Trainer für Somatic Experiencing®. Während Somatic Experiencing eine wunderbare Methode zur Behandlung von Schocktraumata ist - ein Trauma mit einem Einzelereignis, ist NARM® eher für die Behandlung von Entwicklungs- oder Kindheitstraumata geeignet.

 

Die meisten Persönlichkeitsaspekte, die Klienten mitbringen, wie Themen, die mit Beziehungen oder der Arbeit zu tun haben, besitzen ihre Wurzeln in ihrer Kindheit. Ein Kind ist völlig abhängig von seinen Eltern oder seinen Pflegern und wie sehr auch ein Kind von ihnen misshandelt wird, es hat keine Möglichkeit, dies als Unrecht von Seiten seiner Betreuer zu sehen. Im Gegenteil es sieht sich selbst als falsch an und entwickelt eine Überlebensstrategie, mit welcher es mit der Situation zurechtkommt. In dieser Strategie sind die Betreuer die Helden und es selbst ist das Böse.

 

Diese Überlebensstrategie und die damit verbundenen Überzeugungen und Scham sind so tief, dass sie im späteren Leben andauern, obwohl sie im Leben des Erwachsenen nicht mehr notwendig sind. Diese Überzeugungen und Scham werden in NARM als Identifikationen bezeichnet, und deshalb sind sie nicht leicht zu erkennen und nicht leicht loszulassen.

 

NARM® ist ein nicht-kathartischer, nicht-regressiver und ressourcenorientierter Ansatz für Entwicklungstraumata, der Klienten hilft, eine Verbindung zu Teilen des Selbst herzustellen, die organisiert, kohärent und funktional sind. NARM® nutzt sowohl den Top-Down Ansatz - vom Neocortex zu den tieferen Strukturen des Gehirns als auch den Bottom-Up Ansatz - vom Körper nach oben in die Emotionen und in das kognitive Verständnis.

 

NARM® ist auch ein prozessorientierter Ansatz, in welchem die Dynamik der Überlebensstrategie, die der Klient (m/w) in der Kindheit entwickelt hat, bereits jetzt vorhanden ist, wenn der Klient mit seinen Themen in Kontakt kommt. Daher ist es oft nicht notwendig, sich tatsächlich an die Geschichte der Kindheit zu erinnern oder sie zu erforschen.


Weitere Informationen unter NARM® finden Sie auf der Website von Dr. Laurence Heller

 

Zitat von Dr Lawrence Heller

Arbeiten mit der Lebenskraft
Der spontane Bewegungsimpuls in uns allen führt in Richtung Kontakt. So sehr wir uns auch zurückgezogen haben und so isoliert wir auch sein mögen, so ernst unser Trauma auch sein mag, auf der tiefsten Ebene gibt es, ganz wie es eine Pflanze zum Sonnenlicht zieht, in jedem von uns einen Impuls, der zu vermehrtem Kontakt hinstrebt. Dieser organismische Impuls ist die Antriebskraft der Therapie.

 

Buchempfehlung

Entwicklungstrauma heilen:

Alte Überlebensstrategien lösen - Selbstregulierung und Beziehungsfähigkeit stärken - Das Neuroaffektive Beziehungsmodell zur Traumaheilung NARM

 

Laurence Heller
Kösel-Verlag: ISBN-10: 3466309220